Angebote zu "Qualität" (29 Treffer)

Kategorien

Shops

Der neue Wert der Marke
119,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Vorteile- Grundlage für Markenstrategien und erfolgreiche Markenführung- Der Überblick über alle Ansätze zur Markenbewertung- Ein Muss für MarkenmanagerZum WerkErfolgreiche Markenführung ist mehr denn je zum Überlebensfaktor für Unternehmen geworden. Eine wichtige Voraussetzung für gewinnbringende Markenstrategien bildet das fundierte Verständnis von der eigenen Marke. Dieses Buch gibt einen detaillierten Überblick über relevante Ansätze zur Markenanalyse und Markenbewertung. Es stellt alle namhaften Verfahren im deutschsprachigen Raum vor, die in den letzten Jahren entwickelt wurden. Ziel ist es, sowohl Charakteristika als auch Gemeinsamkeiten und Unterschiede von Markenbewertungsansätzen darzustellen, um einen Eindruck über die Qualität und Möglichkeiten der zum Teil sehr verschiedenen Verfahren zu vermitteln.ZielgruppeDieses hochwertig aufgemachte Buch ist ein Muss für Markendenker und -lenker. Besonders Entscheider in Profit- aber auch in Nonprofit-Unternehmen, die nach neuen Lösungswegen für aktuelle Markenprobleme suchen, werden von diesem Buch profitieren.

Anbieter: buecher
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Der neue Wert der Marke
122,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Vorteile- Grundlage für Markenstrategien und erfolgreiche Markenführung- Der Überblick über alle Ansätze zur Markenbewertung- Ein Muss für MarkenmanagerZum WerkErfolgreiche Markenführung ist mehr denn je zum Überlebensfaktor für Unternehmen geworden. Eine wichtige Voraussetzung für gewinnbringende Markenstrategien bildet das fundierte Verständnis von der eigenen Marke. Dieses Buch gibt einen detaillierten Überblick über relevante Ansätze zur Markenanalyse und Markenbewertung. Es stellt alle namhaften Verfahren im deutschsprachigen Raum vor, die in den letzten Jahren entwickelt wurden. Ziel ist es, sowohl Charakteristika als auch Gemeinsamkeiten und Unterschiede von Markenbewertungsansätzen darzustellen, um einen Eindruck über die Qualität und Möglichkeiten der zum Teil sehr verschiedenen Verfahren zu vermitteln.ZielgruppeDieses hochwertig aufgemachte Buch ist ein Muss für Markendenker und -lenker. Besonders Entscheider in Profit- aber auch in Nonprofit-Unternehmen, die nach neuen Lösungswegen für aktuelle Markenprobleme suchen, werden von diesem Buch profitieren.

Anbieter: buecher
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Herstellermarken und Handelsmarken. Vergleichen...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit thematisiert den Unterschied zwischen Hersteller- und Handelsmarken. Die Analyse von Strategien und Kommunikationsmaßnahmen von Herstellern soll Aufschluss darüber bringen, wie es möglich ist, Konsumenten für Herstellermarken zu begeistern. Obwohl Handelsmarken zunehmend höhere Qualität vorweisen und teilweise sogar ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis bieten, entscheidet sich der Konsument dennoch oft für Herstellermarken. Dieses Phänomen soll erklärt werden.Aber auch Wachstumspotential und eine positive Entwicklung der Handelsmarken werden beschrieben. Die zurückhaltende Kommunikation von Handelsmarken soll kritisch beleuchtet werden. Ebenso soll das Urteilsvermögen des Konsumenten bei der Wahl zwischen Hersteller- oder Handelsmarken geschärft werden.Ziel der Arbeit ist es, ein theoretisches Konstrukt zu liefern, das zu einem allgemeinen Verständnis von Markenführung verhilft. An einigen Stellen dienen Beispiele zur Veranschaulichung. Sie beschränken sich auf den Lebensmitteleinzelhandel in Deutschland.Bei meiner Forschung möchte ich auf Literatur zu diesem Thema zurückgreifen und mittels relevanter Informationen eine eigene Position entwickeln.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Haptische Markenkommunikation
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine starke Marke überzeugt durch ihre Einzigartigkeit sowohl in der Qualität als auch im Image. Doch für ein starkes und differenzierendes Markenimage reicht es heute nicht mehr aus, Konsumenten nur durch optische und akustische Reize anzusprechen. Für durchschlagenden Erfolg müssen mit einer multisensualen Strategie alle fünf Sinne angesprochen werden. Die Autorin erklärt, wie eine Marke sichtbar, hörbar und spürbar wird, eine eigene Duftnote bekommt und Konsumenten auf den Geschmack bringt. Dem Tastsinn kommt in ihrem Buch ein besonderer Stellenwert zu: In einem Experiment untersucht sie acht Markenprodukte auf ihr haptisches Kommunikationspotenzial und klärt die Auswirkungen der Haptik auf die Markenwahl. Der theoretische Teil des Werkes befasst sich mit multisensualer Markenführung, den menschlichen Sinnen, Stilempfinden sowie Wahrnehmung. Das Buch richtet sich an Kommunikationsdesigner, Brand Manager und Marketingexperten in Unternehmen, die multisensuales Branding und insbesondere haptische Elemente in die Markenstrategie implizieren wollen und nach theoretisch fundiertem Wissen sowie konkreten Handlungsempfehlungen suchen.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Markenmanagement: Von der Unternehmensmarke zur...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,3, Hochschule Pforzheim, Sprache: Deutsch, Abstract: Immer mehr Hersteller, mit immer ähnlicheren Produkten, drängen auf den Markt, die sich auch in der Qualität der funktionalen Leistungserbringung immer weniger unterscheiden.Es stellt sich also die Frage warum es dennoch viele Unternehmen schaffen in diesem schwierigen Umfeld unverwechselbare Marken wie "Coca Cola", "Apple" oder "Red Bull" zu etablieren. Den Schlüssel zum Erfolg stellt der emotionale, persönliche Zusatznutzen über das Leistungsversprechen hinaus, dar. Dieser nimmt eine immer stärkere Bedeutung für die Kaufentscheidung ein. Aufgrund dieser Tatsache, lassen sich zwei Kernforderungen für das Markenmanagement ableiten: Die Gewährleistung der Differenzierung vom Wettbewerber und die zunehmende Trennung von der Produktleistung im engen Sinne, um gezielt emotionalen Mehrwert für den Konsumenten zu schaffen.Ein geeignetes Mittel um den Herausforderungen der Emotionalisierung und Differenzierung gerecht zu werden, stellt die persönlichkeitsorientierte Markenführung dar. Im Mittelpunkt steht hier die Markenpersönlichkeit, welche die Gesamtheit aller menschlichen Assoziationen, die Konsumenten mit einer Marke verbinden, umfasst. Das Verständnis der Marke als Person, ermöglicht es einerseits die emotionalen Nutzenpotenziale der Marke besser auszuschöpfen, zum anderen gewinnen neben der bloßen Nutzung von Marken zur sozialen Demonstranz in zunehmendem Maße beziehungsorientierte Aspekte für die Markenführung an Bedeutung. Eine verlässliche Markenpersönlichkeit und die daraus entstandene Markenbeziehung begünstigen den Aufbau von Markenloyalität.Der Grund einer bislang nur unzureichenden Verankerung der Markenpersönlichkeit im Markenmanagement liegt in der ungenügenden Messbarkeit des Konstrukts. Lange Zeit gelang es nicht ein valides und reliables Messinstrument zu entwickeln.Mit der Vorlage der faktoranalytisch begründeten Brand Personality Scale veröffentlichte Jennifer Aaker im Jahr 1997 eine Skala, die dieses Problem weitestgehend löste. Weitere Studien folgten.Ziel dieser Arbeit ist es, bestehende Ansätze zur Messung der Markenpersönlichkeit in Deutschland auf ihre Praktikabilität zu untersuchen und aus den resultierenden Stärken und Schwächen der jeweiligen Ansätze eine Empfehlung für ein weiterentwickeltes, konzeptionelles Modell zu geben, dass die gegenwärtig sinnvollste und beste Messmethode für das Konstrukt Markenpersönlichkeit darstellt.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Mein Haus. Mein Auto. Mein Sender
79,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Gerade in Hinblick auf Kundenbindung spielt ingesättigten Märkten die Unverwechselbarkeit einesProdukts eine entscheidende Rolle, ebenso wie dieFähigkeit, die Erwartungen der Zielgruppe möglichstperfekt zu erfüllen. Auch Radiosender müssen sichzunehmend die Frage stellen, wie sie sich auf einemMarkt etablieren können, der von einer immer stärkerwerden Austauschbarkeit gekennzeichnet ist. GängigeTheorien der Markenführung beschränken sichjedoch zumeist auf Marken(-artikel) des Konsumgüter-bzw. Dienstleistungsbereichs und berücksichtigenweder die besondere Situation des deutschenRundfunkmarkts, noch die mediumsspezifischenEigenheiten von Radiosendern. Die Autorinnen klärenu.a. inwieweit der Markenbegriff auf Radiosenderübertragbar ist, welche Besonderheiten für denHörfunk gelten und welche Herausforderungen sichdaraus für die Marke Radio ergeben. Im Fokus stehendabei die Art und Qualität der Beziehung, die einHörer zu seinem Sender aufbaut. Ist das Prinzip derMarkentreue auf Radiosender übertragbar? Das Buchrichtet sich insbesondere an Entscheidungsträger derMedienbranche und alle, die an eine bessere Zukunftfür das Radio glauben.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Markenmanagement: Von der Unternehmensmarke zur...
44,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Immer mehr Hersteller mit immer ähnlicheren Produkten, die sich auch in der Qualität der funktionalen Leistungserbringung immer weniger unterscheiden, drängen auf den Markt. Die Basisanforderungen sind nahezu gleichwertig erfüllt, relative Leistungsvorteile sind kaum noch vorhanden. Rationale Vorteile taugen immer weniger als Verkaufsargument. Der Preis-Wettbewerb nimmt zu. Es herrscht Kommunikationsüberfluss.Den Schlüssel zum Erfolg stellt der emotionale, persönliche Zusatznutzen über das Leistungsversprechen hinaus dar. Ein geeignetes Mittel, um den Herausforderungen der Emotionalisierung und Differenzierung gerecht zu werden, stellt die persönlichkeitsorientierte Markenführung dar. Im Mittelpunkt steht hier die Markenpersönlichkeit, welche die Gesamtheit aller menschlichen Assoziationen, die Konsumenten mit einer Marke verbinden, umfasst.Der Grund einer bislang nur unzureichenden Verankerung der Markenpersönlichkeit im Markenmanagement liegt in der ungenügenden Messbarkeit des Konstrukts. Lange Zeit gelang es nicht, ein valides und reliables Messinstrument zu entwickeln. Mit der Vorlage der faktoranalytisch begründeten Brand Personality Scale veröffentlichte Jennifer Aaker im Jahr 1997 eine Skala, die dieses Problem weitestgehend löste. Ziel dieses Buches ist es, bestehende Ansätze zur Messung der Markenpersönlichkeit in Deutschland auf ihre Praktikabilität zu untersuchen und aus den resultierenden Stärken und Schwächen der jeweiligen Ansätze eine Empfehlung für ein weiterentwickeltes, konzeptionelles Modell zu geben, das die gegenwärtig sinnvollste und beste Messmethode für das Konstrukt Markenpersönlichkeit darstellt.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Brand Communities von Zeitschriftenmarken
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese Studie beschäftigt sich mit Brand Communities (BCs, dt. Markengemeinschaften) im Allgemeinen und solchen von Zeitschriftenmarken im Besonderen. Zwei Triebkräfte im Medienmanagement sind die voranschreitende Digitalisierung und die steigende Notwendigkeit der Markenführung von Zeitschriftenmarken. BCs haben Schnittstellen zu beiden Trends, weshalb eine Betrachtung dieses Themas in Bezug auf Medienmarken besonders interessant ist. Der erste Teil dieser Untersuchung beschäftigt sich mit den theoretischen Grundlagen von BCs. Hier wird eine Definition des Begriffes gegeben und eine Typologie von BCs dargestellt. Auf theoretischer Basis werden die neun Erfolgsfaktoren von BCs nach von Loewenfeld aufgezeigt. Nachdem diese theoretischen Grundlagen der Studie erläutert wurden, verbindet der nächste Teil der Studie Zeitschriften und Brand Communities. Dazu wird zunächst näher auf den Markt der Publikumszeitschriften und seine Spezifika eingegangen. Anschließend wird geprüft, inwiefern sich Publikumszeitschriftenmarken für die Bildung von BCs eignen. Außerdem werden in diesem Teil der Studie die Besonderheiten von BCs von Zeitschriftenmarken herausgearbeitet und es wird ein Überblick über BCs deutscher Zeitschriftenmarken gegeben. Hierzu werden verschiedene BCs von Zeitschriftenmarken analysiert.Den letzten Teil der Studie bildet das Fallbeispiel der BC der Zeitschrift "Mädchen". Dazu wird die Online-BC auf maedchen.de untersucht. Die im ersten Teil der Studie dargestellten Erfolgsfaktoren von BCs bilden die Brand Community Qualität (BCQ). Diese wird anhand einer Befragung unter den Mitgliedern der BC analysiert. Hier werden die Schwächen der BC auf maedchen.de deutlich. Die schwach ausgeprägten Erfolgsfaktoren sind das dauerhafte Markeninvolvement, die Identifikation mit der Marke, Gemeinsamkeiten, Freundschaften und Einflussnahme. Im Anschluss werden mögliche Gründe für diese Schwächen herausgearbeitet und es werden Handlungsempfehlungen gegeben, wie diese Schwächen in Stärken umgewandelt werden können.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot
Forum Markenforschung 2018
64,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser Sammelband spiegelt mit seinen 12 Beiträgen von Wissenschaftlern und Praktikern besonders treffend den Konferenzverlauf von DERMARKENTAG2018 wider. Diese Konferenz schafft eine Plattform, um dem Ansatz der ganzheitlichen und co-kreativen Markenführung Ausdruck und Bedeutung zu verleihen und den Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis, auch in einem freundschaftlichen Netzwerk, zu vertiefen. DERMARKENTAG, der alle zwei Jahre an unterschiedlichen Orten stattfindet und immer durch eine Hochschule ausgerichtet wird, ist die einzige Veranstaltung zu diesem Thema im deutschsprachigen Raum, die durch einen doppelt-blinden Begutachtungsprozess aller Beiträge die Qualität der Inhalte sicherstellt.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.08.2020
Zum Angebot